Das schönste Geschenk ist das Lachen eines Kindes!
Home - Wir über uns
PROJEKTE & Planung
Aktionen und Archiv
Mitmachen-Mitglied
Kaufen & Reisen
Nehme Anteil
Veranstaltungen
Hilfe Dritter
News & Presse
Auch IHR Kind kann unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei an einer Freizeit teilnehmen. Auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Zypern erwarten "unsere" Kinder 15 Tage voller Frohsinn und Glück. Bei bester Betreuung in der Grünen Lunge der Insel, dem Troodos, soll das Menschenrecht der Kinder, IHRES Kindes, auf Urlaub gewahrt werden.
Wenn Sie REISEN und im gewünschten Zielland VORORT-HELFEN möchten, so nutzen Sie die Möglichkeiten der Beratung und begleitenden Unterstützung der "Stiftung für Helfer"

Spenden ohne einen Cent zu bezahlen und dennoch viel Geld  gespendet zu haben?

„Ich Reise und SPENDE“  Wie geht das? "Reisen und VORORT-HELFEN"

                                                          

Jeder/Viele unserer Mitmenschen stellen sich die Frage wie Sie einerseits etwas Gutes tun können, andererseits ob die Spende auch in die richtige Wege geleitet wird und dort ankommt wo es gewünscht ist.

Eine Möglichkeit ist das Nutzen von Spendenportalen, die es in unterschiedlicher Ausprägung seit geraumer Zeit im Netz gibt. Eine weitere Möglichkeit ist die direkte Spende an den jeweiligen Akteur. Eine Vielzahl von anderen Spielarten lässt das sogenannte Fundraising (vereinfacht ausformuliert das systematische Generieren von Mitteln zu Gunsten einer Non Profit Organisation – NPO) zu.

Wir, der Deutsche Kinderhilfsstiftung e.V. – Förderverein (DKHS e.V. – F), hat sich unter anderem für die „Kaufkröte“ als Spendenportal  entschieden. Sie können unter HUNDERTEN von zum Teil sehr bekannten Online-Shops wählen und einkaufen oder anders ausgedrückt: Wenn Sie ohnehin einen Bedarf haben und etwas einkaufen möchten, so gehen Sie einfach über den hier eingefügten Link und wählen anschließend über die dargestellten Logos oder über die direkte Suche durch das Eingeben des Kaufhauses, zum Beispiel der Name „Zalando“ oder alternativ den Begriff des Produktes „Schuhe“, und schon können Sie im jeweiligen Shop, so wie Sie es gewöhnt sind, einkaufen.

Das Schönste an dieser Form des Spendens ist die Tatsache, dass weder der Preis des Produktes verändert wird oder verändert werden muss, noch es irgendjemanden etwas kostet. In jedem Preis ist üblicherweise, es geht überhaupt nicht anders, der Aufwand für den Vertrieb einkalkuliert. Häufig orientieren sich Preise aus Marketinggründen an einem Preisbild für unterschiedliche Vertriebswege bzw. es wird vom Gesetz her manchmal sogar ein Festpreis als Obergrenze (beispielsweise bei Büchern) fixiert.

Das Thema unseres Vereins, dem DKHS e.V. – F, ist „Urlaub als Menschenrecht für alle Kinder“. Unsere Empfehlung lautet beim Thema Reisen, so wie oben beschrieben zu verfahren. Gerade Ihr Weg als „Globetrotter“ in unserer schönen Welt führt Sie  häufig ins Reisebüro oder ins Internet. Beide Kontakte führen im Regelfall, bedingt auch durch die Nutzung entsprechender Programme und gleichgeschalteter Datenbanken, zu einem Preis. Die Provision erhält also entweder das engagierte Reisebüro oder der Portalbetreiber (manchmal als Tochtergesellschaft des Veranstalters). Ob beim Thema Reisen oder anderen Produkten, in jedem Falle wird der ohnehin kalkulierte Vermittlungs- bzw. Vertriebskostenanteil dem Vertrieb gutgeschrieben.

Im Falle der Spendenportale, wie zum Beispiel bei der „Kaufkröte“, wird nur der Kostenanteil für  den Vertrieb bzw. die Vermittlung des Kaufs freiwillig gesplittet. Ein Teil wird gespendet, ein Teil für den Aufwand des Verkaufs verwandt.

Warum sollte das ein Vertrieb so handhaben?

Die Begründung ist sehr einfach und leicht verständlich. Wenn ein Versandhaus sehr gute etablierte Wege bereits geht und seine Marktposition entsprechend halten und/oder verstärken will, dann muss es noch bekannter und im Vertrieb stärker werden. Dies geht durch eine Marketingstrategie, die es dem Haus ermöglicht Wege zu gehen die nicht zwangsläufig über ein Spendenportal führen, weil durch unterschiedliche Ausgangspositionen und Marktstrategien dies entweder nicht notwendig erscheint, oder es wird unter anderem zur Erweiterung des Kundenpotentials und zur Imagepflege der Weg auch über Spendenportale gesucht.

Die Vielzahl verschiedener Anbieter nimmt auf diesem Wege unter anderem ein Teil Ihrer gesellschaftlichen Verantwortung wahr.

Wir empfehlen: Reisen Sie mit uns, dem DKHS e.V.- F, insoweit IHR Kind schwer erkrankt UND gleichzeitig sozial benachteiligt ist. Es kostet nach Feststellung der sozialen Bedürftigkeit und der medizinischen Indikation und dem berechtigten Zuspruch Dritter (Sozialbericht) im Rahmen vorhandener Kapazitäten Ihnen nichts bzw. einen symbolischen „Preis“. In der Regel liegt der „Preis“ bei ca. 20 bis 50,- € oder  in Abstimmung unter bestimmten Voraussetzungen bei  0,- € für ein Camp, was aufgrund der fachlich hochstehenden Begleitung, zum Beispiel bei einem Betreuungsschlüssel zwischen 1:1 bis 1:4, Kosten in Höhe von ca. 1.300,- € dem Verein, also dem DKHS e.V. – F, verursacht.

Falls Sie nicht zu dem Kreis der Nutzer unseres Angebotes gehören, so kaufen Sie bitte bei einem der vielen Reiseanbieter über Kaufkröte.de. Hierbei können Sie unsere Arbeit unterstützen. Nutzen Sie den Link „Ich Reise und Spende“ und zahlen nicht einen Cent mehr, gleichwohl Sie trotzdem gebührend unsere Arbeit unterstützen.

Bitte helfen Sie uns mit der Nutzung der „Kaufkröte“ HELFEN.

DANKE

 

 

Deutsche Kinderhilfsstiftung e.V. - Förderverein | info@deutschekinderhilfsstiftung.de