Pressereferenzen 

  • Der Uckermark Kurier berichtet über die mögliche Teilnahme von 2 traumatisierten Kindern durch den DKHS e.V. - F. 20.01.2021
  • Der Nordkurier hat die o.g. Schlagzeile zum Projekt "Azorenhoch" in seiner Wochenendausgabe am 23.01.2021
  • Im Peene Blitz kommt unser Vorstandsmitglied Frau Oberärztin Elke Gens zur Auszeichnung ihrer Wirkungsstätte als "Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG" zu Wort - 31.01.2021
  • "Aus Traumata sollen Träume" werden im Vorpommern Magazin Juli 2021 dargestellt.
  • Der Beitrag "Ferien von der Krankheit" im Nordmagazin des NDR vom 23.06.2021 beschreibt sehr gut das Wirken unseres Vereins an Hand der schwer erkrankten Kassandra. (180 MB, Laufzeit 4:11) Den Beitrag können Sie auch bis 23.06.2022 über die Mediathek des NDR zur Kenntnis nehmen . Im Download ist die Anmoderation und der Beitrag als Ganzes erlebbar.
  • Mit sehr großer Freude nahmen wir am 25. August 2021 eine Großspende in Höhe von 11.111,- € aufgrund eines außergewöhnlichen Engagements informativ zur Kenntnis. Wir freuen uns auf den feierlichen Rahmen der Übergabe. Auf dieser Seite können Sie sich über die Spendentour informieren.
  • Wir gehörten 2021 auch zu den Bewerbern des Charity Awards des Blattes "Springer Medizin"
  • Das Vorpommern Magazin berichtete in der Ausgabe vom Monat Februar 2022 über die sehr erfolgreiche Spendenaktion der Cothenius Apotheke in Anklam. Parallel hierzu strahlte der NDR in seiner 18:00 Uhr Ausgabe am 05.01.2022 einen Kurzbeitrag hierzu aus. 
  • Wir DANKEN der Til Schweiger Foundation für Ihre wertschätzende Berichterstattung zum durch Corona mehrfach verschobenen Camp "Aphrodites Kinder", durchgeführt im November 2021. Die Bilder sind aus unserem Doppelheft der Camps auf Zypern und Teneriffa aus 11/12-2022.
  • Häusliche Gewalt: Unterstützung für Kinder und Jugendliche, ein Beitrag welcher Hilfe aufzeigt wenn insbesondere Kinder unter der Gewalt im familiären Umfeld leiden. Frau Ricarda Menzlin kommt zu Wort, welche auch intensiv die Arbeit unseres Vereins als Trauma Begleiterin in Rahmen unserer Projektarbeit unterstützt.  
  • "Wo Wünsche Wirklichkeit werden" ist die Headline/Schlagzeile im Nordkurier vom 24.Februar 2022 ganzseitig. Die Chancen für Kinder an der Teilnahme unserer KOSTENFREIEN Freizeiten werden ausführlich beschrieben. 
  • Das Vorpommern Magazin widmet eine halbe DIN A4 Seite unserem Projekt "Kinder für Kinder", DER Kinder- und Jugendfreizeit in 2023.


Pressemitteilungen

  • Das Paradebeispiel unserer Zielgruppe
  • Gemeinsame Erklärung des SoVD und des Deutsche Kinderhilfsstiftung e.V. - Förderverein zu Kinderrechten ins Grundgesetz - 08.06.2021
  • Arroganz der Macht - Pressemitteilung vom 14.06.2021, unterzeichnet vom Präsidenten des SoVD Landesverband MV und dem Vorsitzenden des DKHS e.V. - F. Leider reagierte auf die gemeinsame Fassung der Pressemitteilung  die Sozialministerin von MV nicht, und dies obwohl sogar unser Vereinsmitglied Dr. Helmhold Seidlein im Jahre 2018 durch die Ministerpräsidentin des Landes MV, Frau Manuela Schwesig, mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde. Hier finden Sie den Beitrag auf der Seite des zweitgrößten Sozialverbandes Deutschlands.
  • Corona und Einschränkungen der Grundrechte unserer Kinder ist die Thematik, welche sich der SoVD und der DKHS e.V. - F. mit nachfolgender Pressemitteilung annimmt. Hier können Sie den Text der Pressemitteilung downloaden.
  • Mit dieser Pressemitteilung hoffen wir alle Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sowie interessierte soziale Multiplikatoren und Medienvertreter, sowie weitere Partner zur Duplizierung unseres Aufrufes der Ausschreibung zur internationalen Kinder- und Jugendfreizeit "Kinder für Kinder" in Guatemala 2023 aufzurufen. Die Pressemitteilung ist mit Blick auf unsere im Frühjahr startende Kampagne vordatiert (Stand 07.03.2022). Die ersten Bewerbungen haben uns bereits erreicht.
  • Wir stimmen der Verbesserung zu Fragen der Suizidprävention an Schulen in MV explizit zu. Die Initiierung einer Petition zu diesem Thema durch zwei Schülerinnen sehen wir als vorbildlich an.
  • Wir stellen uns den Herausforderungen, welche sich aus der Unterschiedlichkeit der Mitmenschen in unserer Gesellschaft ergeben. Aus Anlass des "Diversity Day" - dem "Tag der Vielfalt", welcher jedes Jahr am 31.05.2022 begangen wird, möchten wir Euch besonders auf die damit verbundenen Probleme aufmerksam machen. In der NDR - Mediathek könnte Ihr einen kritischen Beitrag (wird, wie alle Beiträge in der Mediathek, zeitlich begrenzt abrufbar sein) zur Kenntnis nehmen. Besonders verweisen wir auf die Protagonistin der Elterninitiative "Gemeinsam Leben MV", Frau Katrin Muhs ( im Zeitstrahl des Beitrages bei Minute 7 und 20 Sekunden), welche auf hervorragende Art und Weise sich für die Rechte der Kinder in Sachen Inklusion einsetzt. 

Mit der Neu-Gestaltung unserer Homepage im Januar 2021 können Sie ab diesem Zeitpunkt Pressereferenzen und Mitteilungen hier zur Kenntnis nehmen. Ältere Pressereferenzen gibt es natürlich, diese fügen wir zum Nachweis unserer Öffentlichkeitsarbeit gerne in digitaler oder gedruckter Form bei Bittstellungen und Präsentationen dem jeweiligen Anschreiben bei. Unser "Hauptprodukt" zur textlich und bebilderten Dokumentation der fortlaufenden Projektarbeit sind die mit Hilfe eines Sachspenders gedruckten Projektbroschüren. 

Pressetexte oder auch datierte Presseerklärungen können Sie unter Angabe der Quelle jederzeit abdrucken. Wir  bitten in diesem Falle um ein Belegexemplar, gerne auch als pdf - Datei.